Geld verdienen im Internet

So wird Geld im Internet verdient!

Erklärung von Begriffen, Sinn und Nutzen.

Was sind Keywords?

Schlüssewörter, Suchbegriffe und dienen im Internet zur Suchmaschinenoptimierung (SEO)!

Ein Keyword ist ein sehr bedeutender Schlüsselbegriff im Internet für Homepages, Webseiten, Verkaufs- und Marketingseiten. Mit Keywords lassen sich gezielt Kategorie- und Produktbegriffe beispielsweise auf einer Verkaufsplattform werbewirksam einsetzen, um Zielgruppen auf Ihr Produkt im world wide web anzusprechen. Schlüsselwörter werden auch Suchbegriffe genannt. So sucht ein User etwas bestimmtes im Netz, findet er es durch Eingabe seines Keywords in einer Suchmaschine. So verdient der Anbieter einer Verkaufsplattform zum Beispiel Geld dadurch, dass der User gezielt aufgrund einer bestimmten Keyworddichte auf seine Plattform oder Homepage gelangte. Aber auch nur dann, wenn der User durch zweckmäßige Keywords des Anbieters auf dessen Homepage etwas kauft. Deshalb ist es enorm wichtig, Keywords seiner eigenen Homepage, Webseite, online-Shops, Verkaufs- und Marketingseiten, aber auch von Social-Media-Seiten und beruflichen Plattformen, stets zu überwachen und zu pflegen. Keywords sind die Basis einer jeden Seite und Plattform im Internet und dienen einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung, kurz: SEO genannt. Dafür sollte sich jeder Internetnutzer Zeit nehmen, bzw. einen Spezialisten suchen, der sich damit auskennt, die richtig gewählten Keyphrasen und Keywords optimal einzusetzen. So könnte man beispielsweise schon einmal beginnen, auch wenn man nicht so viel Ahnung hat:

  1. zu bewerbendes explizit benennen.
    Seriöse Namen wählen.
  2. Auf eine gewählte Ausdrucksform achten.
  3. Was ist Google Adwords?

Werbewirksame Gebrauchswörter zur gezielten Anwendung auf Plattformen!

Nach einem erfolgreichen Aufbau der Keywords, kann eine Anmeldung zu Google Adwords erfolgen. Das geht ganz einfach mit einem bereits bestehenden Google-Account oder mit einer recht zügigen Neuregestrierung. Die wortwörtliche Bedeutung von Adwords lautet: Werbeworte! Der Anbieter Google bietet zum Zwecke gezielter Werbung mit Keywords für Unternehmen und Privatleute ein ausgefeiltes Baukastenprinzipsystem auf seiner Adwords- Seite an. Im Prinzip ein sehr simples System, dass wirklich jeder Internetnutzer der seine eigene Plattform, Webseite, Homepage, Blog oder Online-Shop bewirbt, sich darüber gezielt anmelden kann und der Anweisung einfach folge leistet. Viele hilfreiche Tipps zum Aufbau von Keywords für eigene Werbezwecke werden bereits vorgegeben und man erhält Unterstützung dabei, wie die Effizienz eigener Bedürfnisse noch gesteigert wird. Verdienst Du hierbei veil Geld, kannst Du dich vielleicht eine Wohnung in München leisten!

Zwar kostet jeder Klick erst einmal Geld bei Google, wenn der Nutzer sein Adwords-Konto nach der Einrichtung für seine Seiten im Netz freischaltet, dennoch zahlt es sich auf Grund höherer Besucherzahlen, beispiel eigener Online-Shop oder diverse Verkaufs- und Marketingseiten, am Ende für den Adwords-Nutzer vollkommen aus. Selbst der Handwerker, der sich und/oder sein Unternehmen auf dem Markt werbewirksam hervor heben muss, um im Wettbewerb bestehen zu können, für den ist Google Adwords nicht nur eine sinnvolle Ergänzung zu seinem Betrieb, sondern könnte sogar eine überlebenswichtige Entscheidung für den Betrieb sein. Adwords in Stichpunkten, ist wichtig wenn,

  1. eine Homepage, Webseite, online-Shop oder Verkaufs- und Marketingseiten betrieben werden.
  2. Dienstleister, wie Versicherungen, etc. und auch Handwerker, zielgerichtete Werbung für Ihre Webseiten, Homepages, Marketingplattformen und berufliche Werbe-Plattformen mit entsprechenden Suchbegriffen, um mit einem höheren wirtschaftlichen Erfolg über Google-Adwords rechnen zu können.
  3. Das eigene Budget ist bei Google Adwords für jeden Seitenbesitzer in der Höhe selbst bestimmbar. Für jeden Klick eines Besuchers auf die Seite des Besitzers über Google-Adwords, zahlt zwar erst der Seitenbesitzer, jedoch zahlt sich das in kürzester Zeit wieder für ihn aus, weil der Besucher auf der Seite des Besitzers suchmaschinenoptimiert geleitet und mit weiteren
  4. Keywords und -phrasen auf der Seite des Besitzers gehalten und zum Kauf oder zur in Anspruchnahme einer Dienstleistung oder eines Handwerkerunternehmens animiert. So kann der Seitenbesitzer Geld verdienen!
  5. Was ist Google Adsense?

Fremdwerbungen auf Webseiten, Homepages, usw. eines Seitenbesitzers im Internet!

Der Besitzer einer Webseite, Homepage, Blog oder eines Online-Shops verdient mit Fremdwerbung über Adsense auf der eigens geführten Seite im Internet Geld. Der Unterschied zu Adwords ist, dass der Seitenbesitzer für jeden getätigten Klick auf seiner platzierten Fremdwerbung, Geld verdient und nicht pro Klick bezahlen muss. Dennoch fließt bei einem Google-Adwords-basiertem Konto auch Geld über Umwege an den Seitenbesitzer und zwar über seine Waren, Produkte und Dienstleistungen. Wie richte ich ein Google-Adsense-Konto ein?

  1. Das Keyword: Google Adsense in eine Suchmaschine im Internet eingeben.
  2. Über die Google Adsense Webseite neuregistrieren oder direkt einloggen, wer bereits ein Google-Konto besitzt.
    Den Anweisungen folgen, eigenes Ausgabe-Budget festlegen, zustimmen und fertig!
  3. Was ist eine online Shop?

Ein Verkaufsraum im Internet für Waren und Produkte!

Mit einem Online-Shop darf jeder Geld verdienen, der Waren und Produkte zu verkaufen hat. Ein Online-Shop ist eine Homepage mit entsprechenden Funktionen zu Liefer- und Zahlungsbedingungen, Warenkorb, mehrere Bezahlfunktionen, Warenbestandspflege aber auch Keywords dürfen hierbei keinesfalls zu den jeweiligen Waren und Produkten fehlen, welche dem Kunden angeboten werden. Ist es ein gewerblich betriebener Online-Shop, dann muss der Online-Shopbetreiber seine Umsatzsteueridentifikationsnummer diese er vom Finanzamt erhalten hat in das Impressum eintragen, bzw. ist Rechnungsteller und somit vorsteuerabzugsberechtigt.

Zudem zahlt der gewerblich geführte Online-Shopbetreiber ebenfalls Umsatzsteuer, usw. Der privat geführte Online-Shop, ist nur so lange ein privat geführter Online-Shop, so lange der zu erwirtschaftende Betrag die gesetzlichen Bestimmungen nicht übersteigt. Ansonsten muss der Onine-Shop gewerblich geführt werden. In die Kalkulation eines jeden Online-Shopbetreibers gehört der Wareneinkauf. So bedarf es einer stetigen Wareneingangs- und Warenausgangskontrolle, was die meisten Online-Shop basierten Systeme aber bereits in vorgefertigter Form dem Shopbetreiber anbieten können. Der Unterschied zwischen einem gewerblich geführten Online-Shop und einem privat geführten Online-Shop ist:

  1. Für den privaten Shopbetreiber lohnt der Aufwand nicht, es sei denn, er verkauft nur ca. 3 – 4 Produkte pro Jahr, die einen sehr geringen Wert besitzen, um im bestimmungsgemäßen Einnahmebereich als Privatperson zu bleiben. Ein Gewerbe anmelden kostet nur 20 Euro und ist mit einem Online-Shop basiertem System ebenso wirtschaftlich überschaubar. Sogar mit Hilfestellung in der eigenen Kalkulation.
  2. Der gewerblich betriebene Online-Shop ist in seinem Funktionsumfang immer noch der gleiche Online-Shop, so wie ihn auch ein Privatanwender führen könnte. Die Unterschiede sind hier ganz klar die gesetzlichen Bestimmungen. Auch wenn der Online-Shop internationalen Kunden zur Verfügung steht, gilt es auch dabei gewisse Bestimmungen einzuhalten.
    Wer Geld verdient, der muss auch Steuern zahlen, wenn ein gewerblicher Online-Shop betrieben wird.
  3. Was ist ein Affiliate Netzwerk?

Das sind Empfehlungen zu Produkten und Online-Shops über eingebundene Werbe-Links!

Jeder darf sich einem Affiliate Netzwerk anschließen und die selbst ausgesuchten Werbe-Links, welche zu Produkten und Online-Shops führen auf die eigene Webseite, Homepage oder im eigenen Blogs einbinden. Der Seitenbesitzer, auf dessen Seite der Link eingebunden wird, hat den zu bewerbenden Effekt, dass dort wo der Affiliate-Link (Werbe-Link) hinweist, ein Verkauf stattfindet, woraus eine Provision für den Seitenbesitzer erlöst wird, wenn jemand auf diesen Link klickt und dort etwas kauft. Sinn und Nutzen eines Affiliate Programm ist es,

  1. durch Werbung Geld zu verdienen!
  2. eine bessere Platzierung der eigenen Seite im Netz.
  3. Werbewirksamkeit der eigenen Webseite oder Blog.

admin

One Comment

Schreibe einen Kommentar zu Melissaunpaf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.